Geo-Informationssystem – Neuer Service im Internet

Seit einigen Tagen ist auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen ein neuer Service erreichbar. Teilweise wird unser Geo-Informationssystem (GIS) online gestellt. Derzeit können alle Bebauungspläne innerhalb der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen recherchiert werden. Der Flächennutzungsplan wird folgen, wenn die endgültige Beschlussfassung erfolgte. Für den internen Gebrauch werden weitere Nutzungen in Kürze fertiggestellt, so wird für die Feuerwehr ein Hydrantenplan über das System erreichbar sein. Ebenfalls für den internen Gebrauch wird ein Baumkataster und ein Kataster zur Demografie erstellt. In der Planung ist ebenfalls ein Solarkataster.

Das GIS erreicht man über die Internetseite derVerbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen www.hoehr-grenzhausen.de. Auf der Startseite einfach auf die Schaltfläche „Bebauungspläne“ klicken, anschließend öffnet sich ein neuer Bereich in Ihrem Webbrowser, mit einigen Hinweisen zur Bedienung des Systems. Über „Projekt hier starten“ kommt man zum eigentlichen System.

Ein typischer Bildschirminhalt, die blaue Fläche weist auf den Bebauungsplan hin

Im eigentlichen Hauptteil des GIS kann man die Informationen auf mehrere Arten recherchieren. Luftbilder, Bebauungspläne und Gebäude  können ein- oder ausgeblendet werden. Genauso werden die Original-Bebauungspläne zum herunterladen angeboten. Diese Pläne werden dann im PDF-Format angezeigt, genauso wie die Textfestsetzungen und Begründungen zu den jeweiligen Bebauungsplänen.

Darstellung eines Bebauungsplanes

Das GIS wird schon lange für interne dienstliche Zwecke bei der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen (Liegenschaftskataster, Wasser- und Abwasserleitungen usw.) eingesetzt. Mit den Bebauungsplänen wird die Nutzung nun auch für Jedermann möglich.

Print Friendly, PDF & Email