Bekanntmachung zur Erreichbarkeit der Verwaltung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der Verbandsgemeindeverwaltung und der Verbandsgemeindewerke wird der Besucherverkehr für die Verwaltung ab Montag, 16.03.2020, eingeschränkt. Ein Zugang zur Verwaltung wird nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung ermöglicht. Bei der Terminvereinbarung werden die Mitarbeiter Sie fragen, ob Sie aktuell über Husten, Schnupfen oder Fieber klagen, oder sich in den letzten 14 Tagen in einem sogenannten Risikogebiet (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) aufgehalten haben, in diesem Fall würde ein Termin verwehrt. Alle wichtigen Informationen der Kreisverwaltung, des Landes und des Bundes haben wir in einem Informationsportal zusammengefasst, dort finden Sie auch die Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Mitarbeiter:

https://www.hoehr-grenzhausen.de/themen-die-uns-bewegen/coronavirus/

Wir werden auf dieser Portalseite auch alle zukünftigen Informationen zur Krise einstellen und Sie entsprechend informieren. Auf der Portalseite sind auch Verweise zum Gesundheitsamt des Westerwaldkreises enthalten, dort kann die aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises eingesehen werden. Soweit uns die Schulen und Kindertagesstätten informieren, werden wir auch hierzu die Informationen auf dem Portal zur Verfügung stellen.

Hinsichtlich der Gremiensitzungen unserer Ortsgemeinden, der Stadt und der Verbandsgemeinde werden wir mit den Bürgermeistern über die Durchführung beraten.

Geschlossen wurden aktuell alle Sporthallen in der Verbandsgemeinde, das Jugendhaus Zweite Heimat mit allen Außenstellen und die Büchereien, soweit sie in kommunaler Trägerschaft sind. Den Betrieb des Bürgerbusses/Bürgermobils haben wir bis auf weiteres eingestellt. Zur Versorgung unserer älteren alleinstehenden nicht mobilen Einwohnerinnen und Einwohner werden wir Kontakt mit den Lebensmittelversorgern in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen aufnehmen. Ich bitte Sie alle herzlich um Achtsamkeit in der Nachbarschaft, helfen Sie sich gegenseitig unter Beachtung der eigenen Gesundheit.

Die Notbetreuung in den Kindergärten wird von den Kindergartenleitungen organisiert, die bereits Kontakt zu den Eltern aufgenommen haben.

Ich hoffe, dass diese Maßnahmen helfen, die Dienstleistung der Verwaltung aufrechtzuerhalten. Bleiben Sie gesund und informieren Sie sich bitte auf den offiziellen Internetseiten und der Tagespresse.

Ihr

Thilo Becker
Bürgermeister

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.