Zu Hause sein – Heimat finden

Aquarell von Günter Schwebsch
Aquarell von Günter Schwebsch

Unter diesem Titel wurde gestern Abend die Ausstellung von Günter Schwebsch in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Höhr-Grenzhausen eröffnet. Alljährlich findet zu Beginn der Fastenzeit in der Katholischen Kirche eine Ausstellung statt. In diesem Jahr haben sich die Organisatoren für eine Ausstellung von Günter Schwebsch entschieden, eine gute Wahl. Die Ausstellung zeigt Werke von Herrn Schwebsch die in unserer Umgebung entstanden sind. Für mich als Laien war es eine spannende Begegnung mit den Bildern. Weitere Informationen zur Ausstellung und zur Günter Schwebsch-Stiftung gibt es im Internet unter der Adresse www.schwebsch.de. Die Ausstellung ist einen Besuch wert.

Am Rande der Veranstaltung hatte ich noch überraschenden Kontakt mit einem ehemaligen Lehrer. Das Herr Fischer mich erkannt hat, schließlich hat sich meine „Haarpracht“ kräftig seit der Schulzeit verändert, verwunderte mich doch. Mich hat es gefreut und wir hatten ein wenig Zeit alte Erinnerungen aufzufrischen.

Ein angenehmer Abend.

Print Friendly, PDF & Email