Informationsfahrt mit der Brexbachtalbahn

Nostalgie pur. Schöner Scheibenwischer

Gestern habe ich an einer Informationsfahrt der Brexbachtalbahn von Bendorf nach Grenzau teilgenommen. Der Verein Brexbachtalbahn e.V. hatte hierzu eingeladen und mir im Vorfeld schon weitere Details zum neuen Konzept mitgeteilt. Derzeit wird eine Lösung zur Reaktivierung der Strecke von Engers bis nach Grenzau gesucht. Dabei könnte nach Vorstellung des Vereins auch die Stichstrecke von Grenzau nach Höhr-Grenzhausen betrieben werden.
Das neue Konzept sollte in unseren kommunalen Gremien beraten werden, hierfür werde ich mich auch einsetzen. Dabei steht die touristische Nutzung der Strecke weiterhin im Vordergrund. Ein Güterverkehr wäre sicherlich bei der Trasse „Engers – Grenzau“ ausgeschlossen, weil eine Weiterfahrt nach Siershahn nicht erfolgt. Allerdings sind weiterhin wichtige Punkte (Finanzierung, Pacht, Eigentum) noch unbeantwortet und müssen im Einklang mit den Nachbarkommunen in interkommunaler Zusammenarbeit diskutiert werden.

Print Friendly, PDF & Email