Neueste Beiträge

Im Amt

ICE Tunnelübung – hoffentlich immer nur ein Planspiel

In der vergangenen Nacht kam es zu einer Großübung von unterschiedlichen Einsatzkräften aus dem Westerwaldkreis und dem Landkreis Neuwied. Im ICE Tunnel „Himmelberg“ wurde ein entgleister ICE als Übung simuliert. Unterschiedliche Szenarien, Entstehungsbrand und ein versperrter Noteinstieg, waren die Ausgangslage. Rettungskräfte von Feuerwehr (darunter auch Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen), Rettungs- und Sanitätsdienste, THW, Polizei, DRK, Bundeswehr und Deutsche Bahn stellten sich der nächtlichen Übung.

Im Amt

Metzeler-Gelände (GeTeFo) findet neuen Eigentümer

Nun steht es fest, dass komplette Gelände wurde von der Firma Kern aus Ransbach-Baumbach erworben. Wie mir Geschäftsführer Michael Kern mitteilte, hat das Unternehmen KERN Industrie Automation nicht nur das knapp 25.000 m² große Grundstück von Cooper Standard / Metzeler in Höhr-Grenzhausen erworben, es soll auch der Firmensitz verlagert werden.

Im Amt

Die Bundestagswahl in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

Die Wahl ist gelaufen, das vorläufige Endergebnis für unsere Verbandsgemeinde liegt vor. Bei der Briefwahl konnten wir für die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen einen neuen Rekord vermelden. Im Vorfeld der Wahl hatten knapp 3.000 Wahlberechtigte einen Wahlschein beantragt, dementsprechend hatten die beiden Briefwahlvorstände auch die meiste Arbeit beim Auszählen der Stimmen.

Im Amt

Platz der Kinderrechte in Höhr-Grenzhausen

Fast fünfhundert Kinder aus den Schulen in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen zogen heute zum „Platz der Kinderrechte“ und forderten lautstark: „Wir haben Rechte“. Bereits im Jahre 2012 wurde der Platz vor der Sporthalle an der Töpferstraße inoffziell zum Platz der Kinderrechte erklärt. Am 19.06.2017 wurde dieser Platzbereich offiziell durch den Stadtrat Höhr-Grenzhausen mit dem Namen „Platz der Kinderrechte“ versehen und heute erfolgte die offizielle Einweihung.